AGB X-Herford – Allgemeine Geschäftsbedingungen

X-Veranstaltungs GmbH – Discothek X-Herford

1. Der Besucher verpflichtet sich, das Gesetz zum Schutz der Kinder und Jugendlichen in der Öffentlichkeit zu beachten. Zur Einhaltung der Bestimmungen des Gesetzes zum Schutz der Jugendlichen in der Öffentlichkeit ist unser Sicherheitspersonal verpflichtet, am Einlass entsprechende Ausweiskontrollen durchzuführen, um das Lebensalter unserer Gäste zu überprüfen. Am Einlass gilt insbesondere: Gemäß § 5 (1) JÖSchG ist Kindern und Jugendlichen unter 16 Jahren das Betreten der Diskothek nur in Begleitung Erziehungsberechtigter gestattet. Jugendlichen ab 16 Jahren ohne Begleitung Erziehungsberechtigter ist der Aufenthalt in der Diskothek nur bis Mitternacht gestattet. Ausweise sind am Einlass abzugeben und werden dort bis zum Verlassen der Diskothek in Verwahrung genommen. Erziehungsberechtigter im Sinne des Jugendschutzgesetzes ist: jede Person, der allein oder gemeinsam mit einer anderen Person nach den Vorschriften des BGB die Personensorge zusteht, jede sonstige Person über achtzehn Jahre, die auf Grund einer Vereinbarung mit dem Personensorgeberechtigten Aufgaben der Personensorge wahrnimmt oder die das Kind oder den Jugendlichen im Rahmen der Ausbildung oder mit Zustimmung der Personensorgeberechtigten im Rahmen der Jugendhilfe betreut. Die Personen gemäß Ziffer 2 haben ihre Berechtigung auf Verlangen nachzuweisen (Vollmacht), da wir im Zweifelsfalle die Berechtigung überprüfen müssen. Das Jugendschutzgesetz gilt nicht für verheiratete Jugendliche.

2. Im Brandfall sind die relevanten, grün-weiß beschilderten Notausgänge zu benutzen.

3. Es besteht zu keiner Zeit ein Verpflichtung seitens der Discothek X zum Einlass für einzelne Personen oder Personengruppen.

4. Alkoholisierten oder sonst wie berauschten Personen ist der Zutritt verboten.

5. Das Mitbringen und der Verzehr eigener Speisen und Getränke ist untersagt.

6. Den Anweisungen des Personals ist unbedingt Folge zu leisten.

7. Die Haftung für den Verlust oder Diebstahl mitgebrachter Kleidungsstücke, welche nicht an der Garderobe abgegeben wurden, wird ausgeschlossen.

8. Mäntel, Jacken, Taschen und Wertgegenstände sollten schon im eigenen Interesse an der Garderobe abgegeben werden. Der Besucher weist das Personal an der Garderobe ausdrücklich darauf hin, wenn besonders wertvolle Gegenstände oder Kleidung in Verwahrung genommen werden sollen. Je Garderobenstück wird eine Verwahrgebühr von 1,00 € inklusive Umsatzsteuer erhoben. Für Taschen und Rucksäcke wird eine erhöhte Gebühr veranschlagt. Pro abgegebenes Kleidungsstück erhält der Gast eine Marke. Bei Verlust der Marke stellen wir dem Gast eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 5,00 € in Rechnung. Für Wertgegenstände in der Garderobe wird generell nicht gehaftet. Wertgegenstände können in speziellen Schließ-fächern im Büro deponiert werden. An der Garderobe abgegebene Kleidungsstücke werden mit maximal 200,00 € ersetzt. Die Erstattung erfolgt gegen Vorlage des Kaufbeleges. Nicht abgeholte Kleidungsstücke können an den folgenden Öffnungstagen während der Öffnungszeiten gegen Vorlage der Garderobenmarke abgeholt werden.

9. In unserer Diskothek werden zu Werbezwecken Film- und Fotoaufnahmen angefertigt. Mit dem Kauf einer Eintrittskarte erklären unsere Gäste grundsätzlich ihre Einwilligung mit einer Veröffentlichung der Aufnahmen. Alle Aufnahmen innerhalb unserer Einrichtung sind Eigentum der X-Veranstaltungs GmbH & Co.KG Bochum. Für eine weitere Verbreitung, insbesondere die kommerzielle Nutzung, bedarf es, neben der Zustimmung der abgebildeten Personen, auch unseres Einverständnisses. Sollten Gäste im Einzelfall nicht mit einer Veröffentlichung eines gerade fotografierten Bildes einverstanden sein, sollten Sie dies bitte sofort mitteilen. Die Bilder werden dann sofort von der Kamera gelöscht und nicht veröffentlicht. Im Internet bereits veröffentlichte Bilder können auch später noch im Einzelfall gelöscht werden, wenn dies von der abgebildeten Person ausdrücklich gewünscht wird. Kontaktieren Sie dazu den Webmaster.

10. Bild- & Tonaufnahmen mit Spiegelreflexkameras, Videokameras usw. sind ohne vorherige Genehmigung der Geschäftsleitung nicht gestattet. Sollten Bild-, Ton- oder Videoaufnahmen ohne Genehmigung erstellt worden sein, so sind diese auf Verlangen vorzuzeigen, auszuhändigen und ggf. zu löschen.

11. Das Mitführen von Waffen, gleich welcher Art, sowie brennbarer und explosiver Stoffe ist verboten.

12. Wer mutwillig Einrichtungsgegenstände, Gläser, Flaschen oder Dekorationen zerstört, erhält sofortiges Hausverbot und wird für den verursachten Schaden haftbar gemacht. Das gilt auch für Verunreinigung von Sitzpolstern und dergleichen. Hierfür wird eine Reinigungsgebühr nach Aufwand und Schaden in Höhe von mindestens 10,- € erhoben, die sofort fällig wird.

13. Für erbrechen in der Diskothek und verunreinigen der Toiletten wird Pauschal eine Reinigungsgebühr von 10.-€ erhoben, die sofort fällig wird.

14. Gäste, die Unruhe stiften oder Schlägereien anzetteln, erhalten sofortiges Hausverbot. Das Hausverbot wird mündlich ausgesprochen und bei schwerwiegenden Fällen mit Postzustellurkunde auch schriftlich mitgeteilt.

15. Der Besucher stellt die Discothek X von jeglichen Schadenersatzansprüchen aus Körperschäden, insbesondere Hörschäden die aus einem Besuch resultieren zu jeder Zeit frei. Das Betreten der Discothek erfolgt auf eigene Gefahr.

16. Unsere Öffnungszeiten sind freitags, samstags, vor Feiertagen sowie an Sonderöffnungstagen von 22:00 Uhr bis 05:00. Der Gast verpflichtet sich, noch nicht verzehrte Getränke bei Ende der Öffnungszeiten zügig zu trinken. Wir bitten um Verständnis, da ansonsten der Widerruf der Sperrzeitverkürzung oder andere behördliche Auflagen zu befürchten sind.

17. Das Wochenprogramm ist den ausliegenden Programmheften, Flugzetteln, Plakaten, Hinweistafeln und dem Internet unter www.x-herford.de zu entnehmen.

18. Beim vorübergehenden Verlassen des Lokals ist ein Kontrollstempel erforderlich. Dieser Stempel ist Beleg für den bereits entrichteten Eintrittspreis.

19. Auf den zur Diskothek gehörenden Flächen, einschließlich der Parkplätze, sind der Besitz, die Einnahme, der Verkauf oder Kauf von Rauschgiften und Medikamenten, die unter das Betäubungsmittelgesetz fallen, Prostitution und Glücksspiel ausdrücklich verboten.

20. Das Verteilen von Handzetteln und Flugblättern in der Einrichtung und auf dem Parkplatz ist verboten. Werden ohne Erlaubnis Flugblätter oder Handzettel verteilt, so wird der Aufwand für die Beseitigung/Reinigung dem Verursacher in Rechnung gestellt.

21. Die Benutzung der Parkplätze erfolgt auf eigene Gefahr. Die Besucher werden gebeten, sich beim Verlassen der Diskothek auf den Parkplätzen sowie den öffentlichen Straßen leise zu verhalten. Wir bitten um Rücksichtnahme im Hinblick auf die Interessen der Nachbarschaft.

22. Falls Sie mit einem Kraftfahrzeug gekommen sind, bitten wir Sie zu beachten, dass schon geringe Mengen Alkohol die Fahrtüchtigkeit erheblich beeinträchtigen können. Sind Sie müde oder haben Sie alkoholische Getränke zu sich genommen, sind wir gerne bereit, Ihnen ein Taxi zu rufen.

23. Ein Sitzplatzanspruch besteht nicht.

24. Mit Betreten der Diskothek X bzw. mit dem Entrichten des Eintrittspreises erkennen Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen im rechtlichen Sinne an.

Herford im Oktober 2012,

Die Geschäftsleitung